Während des Modellprojektes stand das  Programm PIPE (Partners In Parenting Education) der US- amerikanischen Organisation How To Read Your Baby zur Verfügung. Es sollte die Elternkompetenz und Eltern- Kind Interaktion spielerisch fördern. Als besonders positiv konnte die entwicklungspsychologische  Fundierung der Themenauswahl und die lerntheoretische Ausrichtung von PIPE angesehen werden. Allerdings stellte sich heraus, dass Themenauswahl und Material von PIPE zu umfangreich und dadurch zu kompliziert für Eltern und Fachkräfte waren. Insbesondere entsprachen Vorlagen für Familien nicht den Regeln der Leichten Sprache.

FELIKS nimmt die wissenschaftliche Orientierung an Entwicklungs- und Lernpsychologie auf. Es setzt an Alltagssituationen an. Mit den Eltern wird handlungsorientiert an ihrer Wahrnehmung der kindlichen Signale, ihrer Feinfühligkeit und der altersgemäßen Interaktion mit ihrem Kind gearbeitet. FELIKS ist ein Modul, das in das  bestehende Arbeitssetting integriert wird. Es kann im Einzelkontakt und in der Gruppe umgesetzt werden. FELIKS Material umfasst spielerische Elemente, Fotomaterial mit kindlichen Signalen und Übungsvideos  für die Familien sowie  ein Handbuch für die Fachkräfte.

Die Stiftung Pro Kind bietet  ab 2013 FELIKS Qualifizierungen für Fachkräfte, wie zum Beispiel Hebammen, Kindergesundheits- und –krankenpflegerInnen, ErzieherInnen und SozialpädagogInnen an. Die FELIKS Qualifizierung gibt den Teilnehmern theoretisches und praktisches Rüstzeug für  den Bereich der Förderung von Elternkompetenz und Eltern- Kind-Interaktion. .  Kommunen und Träger können mit der FELIKS Qualifizierung die Forderung des neuen Bundeskinderschutzgesetzes nach Qualifizierung der Fachkräfte Früher Hilfen umsetzen.
Die Qualifizierung umfasst 6 Schulungstage mit  vertiefenden Hausaufgaben und  Zertifikat. Zusätzlich bietet die Stiftung  fachliche Begleitung der Umsetzung von FELIKS an. Ab 2014 wird eine Aufbau-Qualifizierung angeboten, die die videogestützte Arbeitsweise mit FELIKS ermöglicht.

Das Programm FELIKS sowie die Qualifizierungen werden fortlaufend evaluiert und optimiert.

Impressum/Kontakt